#1

Die Frau die mein Herz gestohlen hat

in Anime || Manga 06.06.2016 20:24
von Shuichi Akai • 7 Beiträge



DER SUCHENDE
Shuichi Akai | 29 Jahre alt | Japaner | FBI-Agent

"Mein Name ist Shuichi Akai, ich bin 29 Jahre alt und japanischer Abstammung. Meine Familie besteht aus meinem jüngeren Bruder und meiner jüngeren Schwester. Nachdem ich in meiner Kindheit mit meinen Eltern nach Amerika zog, habe ich mich die meiste Zeit dort aufgehalten - und so schließlich den Job beim FBI bekommen. Vor etwa drei Jahren bekam ich den Auftrag mich in die in Japan operierende Organisation einzuschleusen. Um auch nur in die Nähe der Organisation zu kommen, gewann ich unter dem Decknamen Dai Morobishi das Vertrauen von Akemi Miyano, die ebenfalls zur Organisation gehörte. Im Laufe der Zeit entwickelte sie Gefühle für mich und wir wurden ein Paar, weswegen ich auch meine Beziehung zu Jodie Starling beendete. Wo es zu Anfang lediglich ein Teil meines Jobs war, lernte ich Akemi immer mehr zu schätzen und verliebte mich schließlich ebenfalls in sie. Währenddessen stieg ich in der Organisation immer weiter auf, bekam den Decknamen Rye und sollte fortan mit Gin zusammenarbeiten. Allerdings ging im Vorfeld des Treffens etwas schief, wodurch ich aufflog und fliehen musste, um den Kampf von außen fortsetzen zu können. Um Akemi nicht in Gefahr zu bringen, brach ich den Kontakt zu ihr komplett ab. Zwei Jahre lang habe ich nichts von ihr gehört -. bis vor wenigen Tagen eine SMS kam"


DIE GESUCHTE
Akemi MIyano | 25 Jahre alt | Halb Japanerin, halb Engländerin | (ehem.) Organisationsmitglied

Akemi ist die Tochter der verstorbenen Organisationswissenschaftler Atsushi und Elena Miyano. Ihre jüngere Schwester Shiho ist ebenfalls unter dem Decknamen Sherry ein Mitglied der Organisation, wo sie die Forschungen ihrer Eltern fortführt. Da Akemi nicht die Fähigkeiten ihrer Eltern geerbt hat, konnte sie ein normales, von der Organisation weitestgehend unbehelligtes, Leben führen. Sie ist ein freundlicher, mitfühlender Mensch und liebt ihre Schwester über alles. Um Shiho zu unterstützen, trat sie schließlich auch der Organisation bei - und wurde nach Shuichis Enttarnung lediglich wegen dieser am Leben gelassen. Vor einigen Wochen fasste sie den Entschluss, sich und ihre Schwester aus der Organisation zu befreien. Deswegen führte sie den 1-Milliarde-Yen-Raub durch. Jedoch wurde sie von Gin erschossen - so glaubt zumindest die Organisation. In Wahrheit überlebte sie dank Conan Edogawa schwer verletzt.


DIE ZUKUNFT

Nachdem Shuichi von dem Vorfall mit Akemi erfahren hat, reist er umgehend nach Tokyo, um ihr beizustehen. Noch immer liebt er sie, zudem er sich im Klaren ist, dass sie jetzt weitaus gefährdeter ist als zuvor. Daher möchte er sie beschützen und hofft, dass sie wirklich wieder neu miteinander anfangen können, worum sie ihn in ihrer letzten SMS gebeten hatte. Außerdem möchte er versuchen auch Shiho aus den Fängen der Organisation zu befreien.

Avatarperson: Akemi MIyano aus Detektiv Conan
Probepost: Nein

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jareth Goblin
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 5 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 162 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: