#1

Helios - die Sonne am Firmament

in Fantasy || Scifi 03.06.2016 17:38
von Rhode • 12 Beiträge

WER SUCHT?
Ich bin Rhode, die Göttin der Feuchtigkeit und des Lichts, Prinzessin des Meeres und Schutzgöttin von Rhodos. Meine Eltern sind Poseidon und Amphitrite, die Herrschergottheiten über das Meer, meine Geschwister Triton und Benthesikyme. Ich bin eine freundliche Göttin, meine Pflichten, vor allem den Schutz der Insel Rhdos nehme ich sehr ernst. Kämpfe verabscheue ich sehr und es hat meinen älteren Bruder ein ganzes Jahrhundert gekostet, bis ich endlich nachgegeben habe und er mir den Umgang mit Waffen beibringen durfte. In dieser Beziehung hatte er sich dann als noch sturer erwiesen als ich selbst. Aufgrund meiner Wissbegierde, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mindestens ein Mal innerhalb von zehn Jahren die Menschenwelt zu besuchen, um mich über ihre Entwicklungen in Kenntnis zu setzen.

WER WIRD GESUCHT?
Du bist Helios, der Gott der Sonne und des Lichts. Als Sohn der Titanen Hyperion und Theia bist du um einiges älter als ich - so um die 8.000 Jahre, wenn ich mich nicht irre. Deine Schwestern sind Selene, der Mond und Eos, die Morgenröte.

WAS GESCHAH BISHER?
Unsere erste Begegnung ist nun schon über 1000 Jahre her. Damals trafen wir uns zufällig auf der Insel, deren Schutzgöttin ich war - dass sie später den Namen Rhodos tragen würde, daran dachte keiner von uns beiden. Es war ein rein zufälliges Treffen. Doch irgendetwas fandest du wohl bereits bei dieser ersten Begegnung, denn es blieb nicht dabei. Jedes Mal, wenn ich meine Ausflüge in die Menschenwelt machte, wartetest du bereits auf mich oder trafest kurz danach bei mir ein. Egal, wo ich mich aufhielt. Wir verstanden uns gut, ich genoss diese Treffen, doch offenbar wurde daraus mehr - zumindest für dich. Du begannst um mich zu werben, benanntest sogar eine Insel nach mir, doch nun ja ... Ich mochte dich wirklich, aber ich war noch jung und empfand keine Liebe für dich. Freundschaft, ja ebenso wie eine gewisse Zuneigung, aber keine Liebe. Daher wies ich dich zurück. Du hast die Zurückweisung besser aufgenommen, wie ich erwartet hatte - du akzeptiertest sie. Doch ob du es mir übel nahmst oder nicht, weiß ich bis heute nicht, denn wir haben uns seit damals nicht wieder gesehen. Ich weiß nicht, ob du mich noch immer wachsam im Augen behältst oder mich schon längst vergessen hast.

WAS PASSIERT?
Fakt ist: Wir werden uns wiedersehen. Aus welchem Grund auch immer - dies liegt noch in der Zukunft. Vielleicht begegnen wir uns einmal wieder in der Menschenwelt oder du suchst meinen Vater auf? Warum auch immer - ich bin mir sicher, es wird nicht leicht werden, denn ich weiß immerhin nicht, wie du zu mir stehst. Hasst du mich? Liebst du mich noch? Da ich keine seherischen Fähigkeiten besitze, wird die Zukunft es zeigen müssen.
Anschluss in Form von anderen Göttern des Olymps ist auf jeden Fall gegeben.

AVATARVORSCHLAG?
Vorschläge: Brandon Routh, Jensen Ackles, Ian Somerhalder, Chris Hemsworth. Ich lasse mich aber gerne zu etwas anderem überreden.

PROBEPOST?
Nein, nicht nötig. Ich gehe davon aus, dass du Rechtschreibung und Grammatik beherrschst.

zuletzt bearbeitet 04.06.2016 12:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jareth Goblin
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 5 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 162 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: